Echt Jetzt?

14 – 20 Port Royal Street, Kingston, Jamaica. Dort residiert die International Seabed Authority. In einem Haus, das irgendwie eine Mischung aus Gefängnis und Marriot Ferienlage ist. Na und? Tja. Die International Seabed Authority verwaltet im Auftrag der Vereinten Nationen hunderte Millionen von Quadrat-Kilometern Meeresgrund – also gut die Hälfte des Planeten.

Und wie derzeit gefeilscht und bekämpft wird, zeigt aktuell die Arktis, deren Abtauen gleich eine ganze Armada von Russland und China bis Dänemark und den USA auf den Plan rief. Natürlich geht es um Rohstoffe, seltene Erden und den Mammon. Überall in den Ozeanen sind tiefe Löcher geplant oder soll der Meeresgrund auf der Suche nach Rohstoffen abgesaugt werden. Jenseits der 200-Meilen-Zone um jeden Meeres-Anrainer gehört – per Definition – alles der Menschheit. Überwacht in 14- 20 Port Royal Street, Kingston Jamaika. Noch Fragen?

Zahl des Monats

3800

So viele Playstation-4-Konsolen fand der ukrainische Geheimdienst SBU Anfang des Monats in einer Industriehalle südlich von Kiew vor. Aufgeflogen war die Miningfarm, weil die Stromversorgung der Region kurzzeitig bedroht war. Mithilfe eines manipulierten Stromzählers wurde Strom im Wert von 210.000 Euro illegal abgezweigt. Gefarmt wurden übrigens keine Krypto-Währungen, sondern virtuelles Spielgeld für das Fußballsimulationsspiel FIFA 21. Der Geheimdienst konnte sich nicht dafür erwärmen. Die Konsolen wurden beschlagnahmt.

Twitter Gewitter

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Schluss mit Lustig

Bitterer EURO-Nachgeschmack für die Bayern. In der monatlichen Marktwertanalyse der Wirtschaftsprüfung KPMG verlieren gleich drei FCB-Männer. Minus neun Mio. sind es beim Franzosen Pavard. Sieben bei Gnabry und fünf bei Tormaschine Lewandowski.

Auch andere Clubs sind betroffen: Gladbachs Plea verliert 8 Mio. Auch die BVB-Offensive leidet: Brandt minus 8 Mio. – der war nicht mal nominiert. Ein verschossener Finalelfmeter haut bei Sancho mit fünf Mio. rein. Den Verlust muss jetzt Manchester United tragen. Bei 105 Mio. Transfersumme sicher verschmerzbar. Und Europameister Italien der große Gewinner? Mitnichten. Im Ranking der wertvollste Spieler taucht Frederico Chiesa als bester Italiener auf Rang 31 auf (70 Mio), Gianluca Donnaruma ist 42., Nicola Burella 43. (beide 65 Mio). Bestes Zeichen, dass der EURO-Sieg ein Mannschaftserfolg war.

Starke Typen, starke Texte!

Beast Club
Scroll to Top